Lerne Dich und Deine Bedürfnisse kennen

Tu, wozu Du Lust hast! Wenn Du keine Lust hast, lass es sein und habe kein schlechtes Gewissen – Ruhe, Entspannung, Tagträumereien und auch Langeweile gehören in einen ganz normalen Alltag – auch als Schwangere! Du „musst“ jetzt nicht zwanghaft nach Dingen suchen, die vermeintlich viele andere Schwangere auch machen, nur um Dir und Deinem Kind etwas „Gutes“ zu tun.

 

Hör auf Deine Signale Deines Körpers: Wenn Du Durst hast, trink – und zwar nicht erst in einer halben Stunde, sondern sofort! Und freu Dich über die Signale Deines Körpers, auch wenn Dir in den ersten Wochen übel ist – häufig dienen die Signale dazu, dass Du lernst wieder mehr auf Dich zu achten.

 

Was braucht Dein Körper, wie verändert er sich im Laufe der Schwangerschaftsmonate? Was tut Dir gut? Heutzutage erhalten Frauen schon vor der Geburt sehr viel an Informationen. Manches Nützliches aber es gibt unzählige Ratgeber und vieles ist oft verwirrend. Manchmal geht auch das Bauchgefühl verloren. Ich sehe meine Aufgabe darin, Dich zu ermutigen, auf Deinen Körper und Deine Intuition zu hören.

Atme und Singe - am Besten laut und lange

Der Atem begleitet uns das ganze Leben, durch all unsere Stimmungslagen. Wenn wir tief berührt oder traurig sind, weinen wir. Vor Schreck oder Anspannung bleibt der Atem weg oder wir atmen flach. Kommt die Erleichterung, so seufzen wir. Lachen drückt Fröhlichkeit aus, bei der wir stoßweise ausatmen.

 

Auf der körperlichen Ebene sorgt die Atmung für Sauerstoffaufnahme und der Abgabe von verbrauchter Luft. Der Atem drückt aber auch unsere momentane Befindlichkeit aus und wir können wiederum mit ihm direkt Einfluss auf unser Wohlbefinden nehmen.

 

Ich zeige Dir verschiedene Atemtechniken aus dem Yoga, die Dir helfen Loszulassen, zur Ruhe zu kommen oder Dich zu aktivieren. Je nach dem welchem Zweck Deine Atemübung dienen soll - Du kannst über die Atmung Zugang zu Deiner Lebensenergie finden.

 

Aber auch im Alltag ganz alleine kannst Du Dir Deinem Atem bewusst machen und damit spielen – zum Beispiel im Auto oder unter der Dusche laut (Mit-)Singen. Denn Singen ist auch eine Art des langen Ausatmens und Du wirst schnell die befreiende Wirkung erfahren.

Feier ein Ritual für Dich und Dein Kind

Rituale sind Feste oder Momente, die helfen Übergänge bewusst und harmonisch zu gestalten. Der Übergang in die Schwangerschaft ist die erste Wandlung in eine neue, einzigartige Lebensphase. Und der Wandel setzt sich in der Geburt bis hin zur Mutterschaft fort.

 

Ich stelle Dir verschiedene schöne Rituale vor und wenn Dir eines oder mehrer gefallen, dann wähle diejenigen Menschen aus, mit denen Du eine starke Verbindung hast und die Deinem Ritual beiwohnen sollen. Gerne übernehme ich die  Organisation und führe durch Dein Fest, oder vielleicht hast Du eine liebe Freundin, die Dir etwas ganz besonderes schenken möchte. Egal in welchem Rahmen - ehre Dich und nehme die Schwangerschaft bewusst und mit einem liebevollen Blick auf Deinen Körper wahr - er leistet Großartiges!

 

Noch viele weitere Unterlagen, Informationen und Tips finden meine Begleitungen hier im geschlossenen Bereich für meine Doula-Paare:

 

Ulrike Guhr

Doula * Trageberatung * Stillberatung

in Herxheim bei Landau in der Pfalz für die Region Südpfalz zwischen Bad Bergzabern, Kandel, Karlsruhe, Wörth, Germersheim, Speyer und Neustadt an der Weinstraße

 

E-Mail: Ulrike@deine-doula.de